TSM

Die medizinische Sportbandage für Hochleistungsansprüche und krankheitsbedingten Bedarf an Stützfunktion und Stoßschutz

TSM Bandagen vermitteln mit der „TSM-Innenstruktur“ und dem hochwertigen hautverträglichen Neopren als Isolier-
und Stabilisierungsmedium
 Eigenschaften, die in der medizinischen Anwendung, wie auch im Spitzen-, Breiten- und Freizeitsport (d.h. Extrembelastung mit hoher Wärme- und Schweißbildung) weltweit Anerkennung gefunden und sich hervorragend bewährt haben. Diese sind:
• Förderung der Durchblutung durch Mikromassage (Stimulierung der Haut), das bedeutet:

  •  Anstieg der Oberflächentemperatur der Haut um ca. 2 bis 5 °C je nach Aktivität und Umgebung
  •  Anstieg der intramuskulären Temperatur durch verbesserte Durchblutung und Thermorezeptoren
  •  Verbesserung der Stoffwechselvorgänge

• Verbesserung der Propriozeption durch die Gestaltung der TSM-Innenstruktur
    (Rezeptoren, die auf Veränderungen und Zustände im Körperinnern reagieren, z.B. die Muskelspindeln)
• 
lokale Kompressionswirkung durch individuell fixierbare Pelotten, Zugriemen und Stabilisierungsgurte
• schnellere und gesteigerte Belastbarkeit des Bewegungsapparates durch höhere Flexibilität der Muskeln sowie höhere 
   Elastizität der Sehnen und Bänder
• 
Verbesserung der Motorik durch optimale Umgebungstemperatur
• 
Unterstützung des Heilungsprozesses durch verbesserte Durchblutung des verletzten bzw. zu therapierenden Gewebes
• Aktivierung der Eigenstützung der Muskeln, d.h. TSM Bandagen haben keine atrophierende Wirkung (nicht muskelabbauend)
• 
natürliche Schmerzlinderung durch höheres intramuskuläres Temperaturniveau
• mögliche Reduzierung der medikamentösen Behandlung z.B. von Muskelrelaxantien, Analgetika, Antiphlogistika
• schnellerer Abbau von Ergüssen
• Entstauung von Schwellungen
• keine Stauung des venösen Rückflusses
• keine Wärmestauungen durch Luftzirkulation an der Hautoberfläche
• 
Durchwärmung der abgedeckten Bereiche und Stabilisierung des hohen Wärmeniveaus auch in Ruhephasen
• Beschleunigung und Intensivierung der Aufwärmphase
• Vermeidung lokaler Unterkühlungen
• fühlbare 
Erhöhung der Belastbarkeit von Muskeln, Bändern und Sehnen in der Aktivphase
• Beschleunigung der Rehabilitation und der Regeneration durch intensivere Durchblutung und Stoffwechselvorgänge
• 
angenehme Trageeigenschaften, d.h.

  • gute Passform
  • keine Einschnürungseffekte und / oder Mikroverletzungen in den Gelenkbereichen
  • geregelte Schweißabführung auch bei maximaler Belastung
  • keine Hautaufweichungen
  • kein Rutschen der Bandagen
  • nur geringe Behinderung des Bewegungsapparates

• einfache Hygiene (Waschen in der Waschmaschine)
• 
Form- und Kompressionsbeständigkeit
• 
Langlebigkeit


2 Produkte

2 Produkte